Erdbeerrezepte und Wissenswertes über diese wunderbare Frucht

Fasst man die positiven Wirkungen der Erdbeere zusammen, ergeben sich viele wichtige Punkte:
Erdbeeren sind arm an Fett und Kalorien und sehr reich an Nahrungsfasern, Vitamin C, Folat, Kalium und Antioxydantien. Verglichen mit Früchten wie Äpfel, Orangen oder Bananen haben Erdbeeren am
meisten Nährstoffe.

Die roten Früchte besitzen einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt. Mit durchschnittlich 60 mg Vitamin C decken bereits 100 g Erdbeeren über die Hälfte der täglich empfohlenen Zufuhr an diesem Vitamin in unserem Körper ab. Die in Erdbeeren enthaltenen Phenolsäuren (Ferula- und Ellagsäure) sollen sogar eine krebsvorbeugende Wirkung besitzen.

Die Erdbeere ist keine echte Beerenart, sondern eine Scheinfrucht. Die wirklichen Früchte sind die im Fruchtfleisch verteilten Kerne. Die Erdbeere ist die drittwichtigste Schweizer Sommerfrucht. Weil die Wege zum Konsumenten in der Schweiz kurz sind, wird hierzulande beim Züchten weniger auf die Transportfestigkeit geachtet, dafür um so mehr auf den Geschmack.

Erdbeeren stammen ursprünglich aus bewaldeten Bergregionen und eroberten von dort aus die gemässigten Klimazonen Europas. Inzwischen gedeihen sie weltweit in Gebieten mit vergleichbaren klimatischen Verhältnissen.